Über 120 ausgeführte Aufträge pro Tag Beratung vor Ort Pünktliche Lieferung

Sondermüll und Sonderabfälle entsorgen in Herrenberg

Auf unserem Hof entsorgen wir unter anderem: 

  • Asbest 
  • Mineralwolle 
  • Belastetes Holz 
  • Teer 
  • Altbatterien 

Des weiteren unterstützen wir Sie auf Anfrage mit unseren Partnern, bei der Entsorgung von:

  • Flüssigen Abfällen, wie Farben, Emulsionen, Öl usw.
  • Speicheröfen 
  • Belasteter Erde 
  • Ölverschmutzter Betriebsmittel 

Auch für Problemstoffe, wie Asbest, künstliche Mineralfasern und andere, gibt es umweltgerechte Lösungen. Wir entsorgen Ihre Sonderabfälle unter Einhaltung aller gesetzlichen Regeln bereits seit über 75 Jahre.

 

 

Sondermüll: Wohin mit umweltschädlichen Abfällen?

Immer wieder ist es nötig, Abfälle zu entsorgen, die nicht in den normalen Hausmüll gelangen dürfen. Abfälle, die gesundheitsgefährdend oder umweltschädlich sein können, werden als Sondermüll bezeichnet. Zu ihren Eigenschaften zählen beispielsweise:

  • leicht entzündlich oder explosiv
  • atzend
  • giftig, gesundheitsschädlich oder krebserregend
  • potentiell krankheitsübertragend (wie medizinische Abfälle)
  • umweltschädigend

Dieser Sondermüll bedarf eines sicheren Transports und einer fachgerechten Entsorgung. Wenn Sie sich fragen, wie Sie ihren Sondermüll in Herrenberg am besten entsorgen, sind Sie beim Recyclingzentrum Kömpf an der richtigen Stelle. Wir beraten Sie gerne zur Entsorgung und nehmen eine Vielzahl von Sonderabfällen in unserem Wertstoffhof an.

 

Was tun, wenn der Müll die Gesundheit und die Umwelt gefährdet?

Manche Abfälle sind bereits im Umgang gefährlich, so kann das Einatmen asbesthaltiger Fasern die Lunge schwer schädigen. Eine eigenständige Sanierung alter Häuser mit asbesthaltigen Dämmmaterialien sollte daher Fachkräften überlassen werden. Andere Abfälle wie Spraydosen scheinen harmlos, können aber durch ihre leichte Entzündlichkeit eine Gefahr darstellen. Wieder andere stellen erst eine Gefahr durch eine nicht fachgerechte Entsorgung dar, da sie beispielsweise das Grundwasser mit Giftstoffen belasten können.

In allen Fällen ist es wichtig, Ihren Sondermüll korrekt zu entsorgen. Nicht nur Ihrer Gesundheit und der Umwelt zuliebe, sondern auch, da Verstöße gegen die Richtlinien strafrechtlich geahndet werden können. Wir vom Recyclingzentrum Kömpf kennen uns als zertifizierter Entsorgungsbetrieb mit der umweltgerechten Entsorgung Ihres Sondermülls bestens aus und beraten Sie auch gerne bezüglich des sicheren Abtransports.

 

Wohin mit dem Sondermüll?

Bei der Entsorgung von Sondermüll ist Ihre erste Anlaufstelle zumeist der Hersteller oder der Händler. Ob die Entsorgung von alten Autoreifen, Batterien, Glühlampen oder elektronischen Geräten wie Ihrem alten Fernseher – in vielen Fällen nimmt die Verkaufsstelle, bei der der jeweilige Gegenstand erworben wurde, ihn auch wieder zurück. Zudem gibt es Entsorgungsbetriebe, die auf bestimmte Sonderabfälle spezialisiert sind. Dies setzt jedoch voraus, dass Sie sich erinnern, woher Ihr Sondermüll stammt, recherchieren wohin er gebracht werden muss und gegebenenfalls mehrere Entsorgungsstellen anfahren.

An der Schadstoffannahmestelle in Herrenberg dürfen ausschließlich Privathaushalte Schadstoffe abgeben und dies auch nur in kleinen Mengen (10 Liter / 10 Kilogramm). Das bedeutet, wenn Sie größere Mengen haben, stehen mehrere Fahrten mit gegebenenfalls längeren Wartezeiten an. Insbesondere wenn Sie Ihr Haus entrümpeln oder aus anderen Gründen eine Vielzahl verschiedener Sonderabfälle entsorgen müssen, ist dies ein nicht zu unterschätzender Aufwand.

Im Recyclingzentrum Kömpf nehmen wir nicht nur die meisten Sonderabfälle in Herrenberg, von Altöl und Asbest über Leuchtstoffröhren bis hin zu Ihrer alten Waschmaschine, an, Sie können sich zudem auch darauf verlassen, dass diese von uns fachgerecht entsorgt werden und nicht beispielsweise widerrechtlich ins Ausland verkauft.

 

Vom Abtransport bis zur Entsorgung

Die Entsorgung von Sondermüll in Herrenberg kann an vielen Stellen eine Herausforderung darstellen: Von der sicheren Entfernung aus dem Gebäude über den sicheren Transport, bei dem kein Öl verloren gehen sollte, bis zur fachgerechten Entsorgung in einer geeigneten Annahmestelle. Wir stehen Ihnen dabei während jeden Schrittes als Partner, auf den Sie sich verlassen können, zur Seite.

Wir beraten Sie gerne zur Entsorgung, nehmen Ihre Sonderabfälle entgegen, übernehmen den Abtransport geeigneter Container oder gar die komplette Entrümpelung - rufen Sie uns hierfür einfach an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

 

Sie möchten ein Angebot oder haben Fragen: Kontakt oder Telefon 0 70 51 / 939 - 555

Adresse:
Rudolf-Diesel-Str. 21
75365 Calw 

Navigation starten

 

Kontakt:
Telefon: 0 70 51 / 939 - 555
Fax: 0 70 51 / 939 - 599

info@recyclingzentrum.de

auftrag@recyclingzentrum.de

 

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:  7.00 - 18.00 Uhr
Samstag: 8.00 - 14.00 Uhr

 Ansprechpartner